Inhalt

AUSGABE 03.2022

Thema

Interview

Thomas Weber // „Wir haben die Chance, eine neue freie Welt zu erschaffen“

Thomas Weber, Professor für internationale Politik, fordert eine Neu-Orientierung des „Westens“: Wir müssen stärker mit den Demokratien in Asien und im globalen Süden kooperieren – etwa mit Freihandel, bei der Energieversorgung und im Kampf gegen Armut.

Analyse

Guri Melby // Gewaltige Anziehungskraft

Der russische Präsident hat sich eine NATO-Osterweiterung im hohen Norden eingehandelt. Der zu erwartende Beitritt Schwedens und Finnlands zur Allianz bietet den nordischen Ländern eine Fülle neuer Chancen.

Interview

Marie-Agnes Strack-Zimmermann // „Ein Zeichen an die Despoten senden“

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP, hat als Vorsitzende des Verteidigungsausschusses offensiv das Zögern der eigenen Koalition bei Waffenlieferungen an die Ukraine kritisiert. Hier fordert sie auch klare Worte in Richtung Teheran und Peking.

Essay

Wolfram Eilenberger // Dem Lichte zugewandt

Der russische Angriff auf die Ukraine ist eine Zeitenwende wie 1989. Jetzt muss Europa die Freiheit wie ein zartes Pflänzchen beschützen.

Interview

David R. Goldfield // „Die Wirtschaftslage wird die amerikanischen Wahlen entscheiden“

Frauen haben zunehmend das Sagen bei den Midterm elections, glaubt David R. Goldfield. Ein Grund dafür, warum die Demokraten hoffen dürfen. Der Historiker wagt einen Ausblick auf die anstehenden Wahlen in den USA.

Analyse

Karl-Heinz Paqué // Die Globalisierung stockt und stottert

Die weltwirtschaftliche Integration steckt in einer Krise. Da muss sie raus – verändert und verbessert. Den Weg dahin kann der marktwirtschaftliche Westen ebnen, auch durch wertebasierte Geopolitik.

Interview

Damian Boeselager // „Ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer europäischen Öffentlichkeit“

Nach dem Willen des Europaparlaments sollen in der EU künftig auch einheitliche europäische Listen politischer Bündnisse oder Parteien zur Wahl stehen. Wozu das gut ist, erklärt Damian Boeselager, Gründer der ersten paneuropäischen Partei Volt.

Kommentar

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger // Kriegsverbrechen verjähren nicht

Zusammen mit Gerhart Baum, Bundesinnenminister a. D., hat Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D., Strafanzeige gegen Wladimir Putin und seine Schergen erstattet. Die russischen Kriegsverbrechen sollen nicht ungesühnt bleiben.

Gesellschaft

Reportage

Maike Rademaker // Mehr Katastrophe als Schutz

Der Bevölkerungsschutz in Deutschland funktioniert – noch. Auf die komplexen Herausforderungen der Zukunft sind weder Akteure noch Bevölkerung gut vorbereitet.

Analyse

Eckhard Jesse // Jede Stimme zählt

Das Wahlrecht ist reformbedürftig. Der Bundestag darf nicht immer weiter wachsen, und Wählerinnen und Wähler, die für eine an der Fünfprozentklausel gescheiterte Partei gestimmt haben, dürfen nicht länger ohne jeglichen Einfluss bleiben.

Kommentar

Maren Jasper-Winter // Rechtlich unsicher

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland ohne Strafe möglich. Doch das Gesetz legt Ärztinnen und Ärzten Fesseln an – was die Versorgung von Frauen verschlechtert. Selbst die geplante Reform reicht nicht aus.

Kolumne

Felix Langrock // Ukrainische Kinder in unsere Schulen!

Die jüngsten Geflüchteten brauchen Bildung und ein soziales Umfeld.

Wirtschaft

Essay

Margaret Heckel // Yes, wir könnten!

Es ist Krise, und überall hakt es. Doch statt Reformen gibt es immer neue Entlastungspakete. Dabei wäre genau jetzt die Zeit für mehr Eigenverantwortung.

Interview

Stefan Kapferer // „Ich sehe kein Blackout-Risiko“

Stefan Kapferer, Chef des Berliner Übertragungsnetzbetreibers „50Hertz Transmission“, über einen möglichen Gas-Mangel, den kommenden Winter und Stromleitungen nach Skandinavien.

Reportage

Constantin Eckner // 50 Jahre Weltuntergang

Der Bericht des Club of Rome entfachte eine Debatte über die Zukunft der Erde. Die Apokalypse blieb aus – aber die Furcht davor fesselt uns weiter.

Impuls

Dirk Assmann und Maximilian Luz Reinhardt // Ein fatales Signal für den Klimaschutz

Vorerst unterbleibt die geplante Ausweitung des europäischen Emissionshandels. Es ist unklar, wie die Klimaziele erreicht werden sollen, wenn das beste Instrument nicht zum Einsatz kommt.

Kolumne

Karen Horn // Über was?

Es gibt kaum ein Land des Westens, in dem derzeit keine Forderungen nach einer „Übergewinnsteuer“ zu hören sind. Es ist eine populistische, nicht zu Ende gedachte Idee.

Meinung

Marie Luise Graf-Schlicker // Wirksame Sanierungsmöglichkeiten für Unternehmen

Deutschland hat im vergangenen Jahr sein Restrukturierungsrecht neu gefasst. Die Mühe hat sich gelohnt.

Kolumne

Karl-Heinz Paqué // Es wird ernst!

Die Inflation treibt die Renditen von Staatsanleihen in die Höhe. Und die Zinserhöhung der EZB tut ein Übriges.

Kultur

Bilderstrecke

Kira Brück // In aller Ruhe und mit Würde

Die Ausstellung „Nach der Flucht“ zeigte in Berlin Porträts von Menschen aus der Ukraine, die ihre Heimat verlassen mussten. Und erzählte eindrücklich ihre persönlichen Geschichten.

Fundstück

Wolther von Kieseritzky // Belebende Strahlen

Franz Duncker war Verleger, Politiker und liberaler Sozialreformer. Er setzte auf Interessenausgleich und Kooperation.

Buchrezension

Jo Berlien // So hell, so klar

In ihrer Essay-Sammlung „Unverschämt jüdisch“ gewährt Barbara Honigmanneinen Einblick ins Jüdischsein, der Nichtjuden ansonsten verwehrt bleibt: wissend, weise und witzig.

Buchrezension

Karl-Heinz Paqué // Im Kontext

Vor 50 Jahren erschien das Buch „The Limits to Growth“ des Club of Rome. Es wurde in 30 Sprachen übersetzt; 30 Millionen Exemplare wurden über die Jahre verkauft. Ein Bestseller mit ungeheurer Wirkung. 

Medienkolumne

Michael Hirz // Vom Aha-Effekt zum Aua?

Die Welt war schon immer auch ein Ort voller Schrecken. Medien bringen sie nun ungefiltert ins Haus, dauernd und in Echtzeit.

Finale

Vor Ort

István Hegedűs // Tanz der Uneindeutigkeit

Der ungarische Premierminister Viktor Orbán erpresst ungeniert die EU. Dass er Russland gegenüber nicht klar Position bezieht, hat System: Er will sich etablieren als ein von der westlichen Gemeinschaft unabhängiger Akteur.

Interview

Evelyne de Gruyter // 10 Fragen

Evelyne de Gruyter ist Geschäftsführerin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen e. V. (VdU). Der 1954 gegründete Verband vertritt die Interessen von mehr als 1800 Unternehmerinnen aus allen Branchen.

Standard

// Termine

Mit unseren Veranstaltungen ermutigen wir Menschen, sich aktiv im politischen Geschehen einzumischen. Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Highlights aus unserem Programm.

Credits // Bildquellenverzeichnis

Bildquellennachweis. Bilder, die mit Lizenz von Gettyimages.com, Shutterstock.com, weiteren Bildagenturen und Fotografen verwendet werden.

Ein Angebot der

Liberal

Jahrgang 2022

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.